Schlachtergebnisse über das Internet abrufen

Der Landwirt erhält schnelle und aktuelle Zusatzinformationen zu seinen geschlachteten Rindern.

www.oefk.atwww.oefk.atwww.oefk.at[1353060768144186.jpg]
 
Jeder Bauer kann unmittelbar nach Schlachtende die eigenen Ergebnisse der Klassifizierung sowie Fleischgewicht genau abfragen.

Transparente Rückverfolgbarkeit sowie begleitende und nachvollziehbare Dokumentationen bzw. Kontrollen während des gesamten Produktions- und Vermarktungsprozesses sind Grundvoraussetzung für die Schlachthöfe im Wettbewerb.

Die Schlachtdaten (Lieferscheindaten, Herkunftsabsicherung, Lebendbeschau, Fleischbeschau, Klassifizierung) werden über ein eigenes, unabhängiges EDV-System erfasst, kontrolliert und ausgewertet. Diese Daten dienen als Grundlage für die Abrechnung zwischen dem Schlachthof und der RGO|Vieh Lienz und in weiterer Folge auch für den Bauern.

Sämtliche Daten werden stets aktualisiert und stehen jedem Landwirt im Internet unter http://www.oefk.at zur Verfügung.

Durch die steigenden Qualitätsanforderungen an die Schlachthöfe profitiert auch der Bauer und erhält damit schnelle und aktuelle Zusatzinformationen zu seinen geschlachteten Rindern.


Vorteile für den Landwirt:
  • Rasche und aktuelle Information über Fleischgewicht und Klassifizierungsergebnis
  • Vollständige Vergleichbarkeit zwischen den Schlachtbetrieben und Viehhändlern
  • Bessere Kontrolle der Abrechnungs- und Klassifizierungsdaten
Wie funktioniert die Abfrage?
  • Alle Bauern, die bereits ihre Tiermeldungen über die AMA-Datenbank im Internet erledigen, besitzen bereits den sogenannten PIN-Code
  • Beim Aufruf der Homepage www.oefk.at im Internet werden sie aufgefordert unter AMA-Login ihre Betriebsnummer sowie den PIN-Code einzugeben
  • Jetzt befinden Sie sich in jenem Suchbereich, wo sie bei Angabe der Ohrmarke des geschlachteten Tieres die gesamten Schlacht- und Klassifizierungsdaten einsehen können
Für welche Schlachttiere können die Daten abgefragt werden?
Für alle Rinder und Kälber, welche über die RGO|Vieh vermarktet und in einem Schlachthof geschlachtet werden.